Live-Bild aus dem Kohlmeisen-Nistkasten (Webcam)

this text is also available in EnglishEnglish
Info:
28.10.2009 - Erste Übernachtung, sehr spät in diesem Jahr
11.10.2010 - Ab heute kommt wieder regelmäßig eine Kohlmeise!
15.10.2011 - Seit heute abend übernachtet wieder eine Kohlmeise!
14.03.2012 - Die ersten Moosschnipsel werden ausgelegt
21.03.2012 - Die Grundformen eines Nests sind zu erkennen
09.04.2012 - Das erste Ei
10.04.2012 - Zwei Eier
11.04.2012 - Drei Eier
12.04.2012 - Vier Eier
16.04.2012 - Fünf Eier
17.04.2012 - Brutbeginn!
28.04.2012 - 4 Vögel schlüpfen aus
29.04.2012 - Alle 5 sind nun auf der Welt und werden fleissig gefüttert
16.05.2012 - Das Kleinste ist in der Nacht bei knapp über 0°C wahrscheinlich erfroren
17.05.2012 - Die restlichen 4 fliegen morgens um 9:00h aus!
21.05.2012 - Nistkasten gereinigt, 3 Stunden später liegt schon wieder Moos drinnen
24.05.2012 - Eine Kohlmeise übernachtet seit heute im Nistkasten
26.05.2012 - Das erste Ei
27.05.2012 - Zwei Eier
28.05.2012 - Drei Eier
29.05.2012 - Vier Eier, Brutbeginn!
10.06.2012 - Der erste Vogel schlüpft
11.06.2012 - Noch zwei Jungvögel ausgeschlüpft, das vierte Ei bleibt liegen
28.06.2012 - Alle ausgeflogen!
20.10.2012 - Seit heute abend übernachtet wieder eine Kohlmeise!
22.03.2013 - Die Meise kommt abends nicht mehr, eine Blaumeise treibt sich herum...
12.04.2013 - Blaumeise vertrieben, Frühling beginnt und die Meise baut ein Nest
16.04.2013 - Die Meise übernachtet seit heute im fertigen Nest
25.04.2013 - Das erste Ei
27.04.2013 - Zwei Eier
05.05.2013 - Acht Eier, die Meise brütet jetzt
17.05.2013 - Heute Nachmittag schlüpft der erste Jungvogel
18.05.2013 - Sieben sind ausgeschlüpft!
26.05.2013 - Alle sieben wohlauf, und es regnet
27.05.2013 - Ich zähle noch sechs Schnäbel
28.05.2013 - Noch fünf
28.05.2013 - Noch zwei Vögelchen sind am Leben
31.05.2013 - Jetzt ist noch ein Jungvogel übrig
02.06.2013 - Nun ist auch das letzte Meischen gestorben
War es zu kalt? Zu nass? Auswirkungen der Kunstfasern im Nest vom Müll aus der Umgebung?
Futter gab es meiner Meinung nach genug, auch der Meisenpapa hat fleissig Futter gebracht. Und die Meisenmama hat sich bis zuletzt gekümmert, das Kleine hat in der letzten Nacht gar nicht aufhören wollen zu "schreien"...
Im BBC Fernsehen (in einer der Springwatch Sendungen) wurde erklärt, wenn es nachts sehr kalt ist, dass die Mutter die Jungvögel ab einer gewissen Größe nicht mehr genug wärmen kann.

04.06.2013 - Im Blaumeisen-Nistkasten im Garten beginnen (die selben?) Kohlmeisen mit Nestbau!
13.11.2013 - Im Blaumeisen-Nistkasten übernachtet seit heute wieder eine Kohlmeise
02.01.2014 - Bis heute war der Kohlmeisen-Nistkasten unbewohnt!
13.03.2014 - Eine Kohlmeise bringt das erste Moos
28.03.2014 - Nestbau geht weiter, alles voll mit Moos
30.03.2014 - Das Nest wird ausgepolstert, die Meise übernachtet im Nistkasten
03.04.2014 - Das erste Ei
04.04.2014 - Das zweite Ei... jeden Tag eins mehr!
10.04.2014 - Acht Eier, Brutbeginn
11.04.2014 - Neun Eier
23.04.2014 - Am Morgen schlüpft das erste Vögelchen
01.05.2014 - Federchen mit Flügelbinde erkennbar, die ersten Äuglein sind am Abend offen!
03.05.2014 - Die Vögelchen putzen sich schon fleissig
12.05.2014 - Alle neun Jungvögel fliegen morgens nach acht Uhr aus

6 Eier
6 Eier (2011)
Hungrig!
Hungrig
Meise 2012
Meise 2012
Letzte Nacht mit dem Kleinen (01.06.2013)
Letzte Nacht mit dem Kleinen
(01.06.2013)
  Zur Darstellung des Bilds links verwende ich ein Script von Stefan Bion, der übrigens das Innere seines Meisenkastens auch in die Welt sendet.
Nach einer halben Stunde wird die Verbindung zum Server automatisch beendet um Traffic zu sparen. Zur Fortsetzung dann einfach die Seite neu laden!

(Javascript erforderlich!)
 
Start...

Ein kurzer Film zeigt, wie der letzte verbliebene Jungvogel im Jahr 2010 gefüttert wird. Dann schaut er am 29.05.2010 aus dem Nistkasten heraus, nimmt allen Mut zusammen, stösst sich ab und fliegt los. In der Zeitlupe sieht man besonders gut, wie er mit den Flügeln schlägt.
Der Film wurde mit der Kamera im Nistkasten und mit der SONY HDR-HC9 HDV Videokamera aufgenommen.
Flash-Video: Meise fliegt aus (2010)
Zum Abspielen des Films ist Javascript und Flash erforderlich!

In welchen Monaten ist "etwas zu sehen"?
März bis April: Nestbau, Meise übernachtet im Nistkasten.
Mai: mit etwas Glück das Ausbrüten der Eier bis zum Ausfliegen der Jungvögel.
Juni bis September: meist kein Vogel zu sehen.
Oktober bis Februar: wenn es nachts merklich kühler wird, übernachtete bislang jedes Jahr eine Kohlmeise. Abends zur Dämmerung kommt sie "nach Hause", putzt sich und schläft dann die Nacht über bis zum Sonnenaufgang.
An den Sonnenuntergangszeiten in der Tabelle rechts oben (Javascript erforderlich!) kann man sich recht gut orientieren. Bei klarem Himmel kommt die Meise etwa zu der angegebenen Zeit, eher etwas später. Bei Bewölkung oder schlechtem Wetter auch mal viel früher.
 
Nistkasten
Und so sieht der Nistkasten von aussen aus
(Januar 2010)
deleted

Zurück zur Meisenseite

Zurück zur Hauptseite

updated: 2014-05-12

legend: location - world wide web www.boehmel.de Locations of visitors to this page
location - global position Lat
Lng
48.73963° N
10.10936° E
communication - electronic mail anti-spam precaution for mail
communication - line anti-spam precaution for line/cell
communication - cell

July 1997 -
communication - snail mail

location - geo address
Manfred Boehmel
Am Toebele 2
89551 Koenigsbronn
Germany (South)