Hungrige Kohlmeise klopft am Fenster

Auf das Fensterbrett am Küchenfenster streue ich das ganze Jahr über immer wieder gehackte Erdnüsse (aus dem Zoofachhandel).
Zum Thema Ganzjahresfütterung bin ich übrigens dieser Meinung.
(Leider hat die Zeitschrift natur+kosmos die Originalseite aus Platzgründen vom Netz genommen, daher habe ich die zum Glück von mir gespiegelte Seite verlinkt.)
Interessant ist, dass die Vögel vor allem bei schlechtem Wetter im Sommer das Zusatzfutter sehr gern annehmen. Sobald die Sonne wieder herausschaut sind sie wieder auf Futtersuche im (naturnahen) Garten!

Trotzdem sollte man aber während der Brutzeit, wenn die Jungvögel gerade geschlüpft sind, beobachten ob die Altvögel aus Bequemlichkeit Meisenknödelfutter zu den Kleinen fliegen - das sollte auf jeden Fall vermieden werden, da dieses Futter für die ganz Kleinen nicht geeignet ist! Also lieber in diesem Zeitraum nicht füttern...

Schon im Herbst 2007 fiel eine Kohlmeise auf, die, wenn kein Futter auf dem Fensterbrett war, erst vor dem Fenster flatterte um die Aufmerksamkeit der Menschen hinter der Scheibe auf sich zu ziehen. Wenn das keinen Erfolg hatte klopfte sie auch mal mit dem Schnabel an die Scheibe. Sogar am Nebenfenster, wenn sie dahinter die Menschen beim Essen entdeckt hatte, machte sie durch Klopfzeichen auf mangelndes Futter aufmerksam.
Besonders erfreut war sie, wenn sie sich direkt ein Nüsslein aus dem Vorratstöpfchen hinter dem geöffneten Fenster herauspicken durfte!
Auch im Jahr 2008 ging das so weiter und 2009 brachte sie sogar ihre junge Vogelschar mit (nicht in meinem Nistkasten aufgewachsen) und zeigte den Kleinen wie man um Futter bettelt, so dass sogar zwei von den Kleinen sich am Vorratstöpfchen bedienten!
Aber auch die Jungvögel waren nur bei schlechtem Wetter am Fensterbrett, ansonsten hörte man sie deutlich zwitschernd durch die Gärten ziehen. Immer Anfang September sind die meisten Vögel auf einmal verschwunden. Ob sie dann wohl woanders ihr eigenes Revier in Besitz nehmen?
Der Film ist am 14.05.2009 entstanden, aufgenommen mit der SONY HDR-HC9 HDV Videokamera.

Zurück zur Meisenseite

Zurück zur Hauptseite

updated: 2017-09-17

legend: location - world wide web www.boehmel.de Locations of visitors to this page
location - global position Lat
Lng
48.73963° N
10.10936° E
communication - electronic mail anti-spam precaution for mail
communication - line anti-spam precaution for line/cell
communication - cell

July 1997 -
communication - snail mail

location - geo address
Manfred Boehmel
Am Toebele 2
89551 Koenigsbronn
Germany (South)